Skip links

Gottesdienst

Gott ist der, der die Herzen kennt. Wir legen daher Wert auf eine authentische Gottesbegegnung. Du bist eingeladen so wie du bist – ganz egal, ob du schon zu einer Kirche oder Gemeinde gehörst oder Gott noch nicht kennst und ihn kennenlernen möchtest. Unsere Gottesdienste finden sonntags von 10.30 Uhr bis ca. 12 Uhr statt. Den jeweiligen Gottesdienstort findest du auf der Startseite, da wir noch keine festen Gemeinderäume haben.

Im Gottesdienst feiern wir unseren Gott, beten ihn mit zeitgemäßen Liedern an und hören die Predigt. Dabei gehen wir in der Regel Abschnitt für Abschnitt durch Bibeltexte mit der Erwartung, dass sie für unser Leben relevant sind und uns Wegweisung im Alltag bieten. Parallel zum Gottesdienst der Erwachsenen findet ein Kindergottesdienst für verschiedene Altersgruppen statt. Für Kleinkinder steht eine Spielecke zur Verfügung. Im Anschluss an den Gottesdienst bist du herzlich zum Stehkaffe eingeladen. Wir freuen uns, bei einer Tasse Kaffee oder Tee mit dir ins Gespräch zu kommen.

Podcast

iTunes Audio RSS-Feed Audio

Der Rollenkonflikt

13. September 2020
Jeder Mensch hat verschiedene Rollen auszufüllen. Privat als Familienmitglied, beruflich als Kollege, Vorgesetzter oder Untergebener usw. Manchmal steht eine dieser Rollen im Konflikt zu einer anderen. Z.B. wenn die beruflichen…
Wer behauptet, bevollmächtigt zu sein, muss sich manchmal legitimieren. Trotzdem gibt es immer wieder versuche ohne legitimen Anspruch, Vollmacht oder Leitungsansprüche geltend zu machen. In der Regel durch illegale Verbindungen…
Etwas tolerieren zu können ist eine wichtige Eigenschaft, weil es bezüglich der meisten Dinge mehrere Sichtweisen und daher verschiedene Meinungen gibt. Was aber, wenn es um Gott und damit das…

Die Schätze heben

23. August 2020
Predigt von Andreas Goldmann aus der FeG Böblingen

Anbetung – Ja bitte?!

16. August 2020
Aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt, in der die wahren Anbeter den Vater anbeten werden im Geist und in der Wahrheit; denn auch der Vater will solche…
Korruption ist „der Missbrauch anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil.“ Das kann überall stattfinden. Kein Bereich dieser Welt und unseres Lebens ist vor Korruption sicher. Laut Jesus auch nicht…

Als Neuling hat man gegenüber denen, die bereits fest zum Team gehören, immer die schwierigere Rolle. Ist das Team nicht wirklich aufnahmebereit, wird es schwer. Ist es ablehnend, wird es…
Wenn Menschen nur noch an ihre Karriere denken, leidet oft schnell die Zusammenarbeit und die Teamgemeinschaft. Auch das eigentliche Ziel der Arbeit geht so leicht verloren. Deshalb klärt Jesus in…
Je wichtiger eine Sache ist, je größer ist die Bereitschaft, eigene Bedürfnisse zurückzustellen und Verzicht zu üben. Jesus war bereit, sich für seine Sache komplett aufzuopfern. Sie muss ihm daher…
Kinder wollen groß sein. "Guck mal, ich bin schon groß". Dabei hat groß zu sein nicht immer nur Vorteile. Oftmals haben Kinder so einiges an sich, von dem sich Erwachsene…
Was haben gute und schlechte Früchte mit der Nachfolge Jesu zu tun? Missgunst oder gegenseitige Unterstützung? Haltet Frieden untereinander!
Zugeständnisse zu bekommen ist immer gut und schön. Kommt es zu einer Regelmäßigkeit, wird manchmal ein Rechtsanspruch davon abgeleitet. Rechtlich gesehen besteht der häufig nicht. Im persönlichen Empfinden aber schon.…
Regeln bestimmen zwangsläufig das Verhalten. Sie gehen aber selten in dem Sinn "in Fleisch und Blut über", dass sie Teil von uns werden. Stattdessen bleiben sie häufig Fremdkörper, engen ein…
Jeder Mensch hat seinen Denkrahmen. In der Regel hat sich dieser über Jahre hinweg entwickelt und ist Produkt der eigenen Erfahrungen, der kulturellen Sozialisation, von Tradition und allgemein der Identität.…
Erfahrung ist ein wichtiges Gut und unerlässlich zur Weiterentwicklung auf allen Gebieten. Sie kann aber auch hinderlich sein, wenn das, was möglich ist, auf die gemachten Erfahrungen begrenzt wird. Bei…
Vieles ist Vordergründung, das Entscheidende oft Hintergründig. Um Dinge und auch Menschen zu verstehen, müssen daher häufig die Hintergründe verstanden werden. Der entscheidende Blick ist daher der Blick dahinter. Jesus…
"Es war mir so peinlich, ich konnte es nicht mit ansehen." Viele kennen diese Emotion. Man spricht dann vom "Fremdschämen". Die Gründe dafür können vielseitig sein. Meist sind sie subjektiv.…

Wer ist dieser?

19. April 2020
Wie man von anderen Menschen gesehen wird, ist manchmal erstaunlich. Unter Umständen sogar ernüchternd. Auch Jesus machte diese Erfahrung.
1 2 3